1

 

Fluorit " Pseudoskalenoeder"mit Schörl Turmalin

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Mineral: Fluorit "Pseudoskalenoeder" mit Schörl Turmalin

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 521 nochmals im Detail ansehen !

Hierzu rate ich Ihnen das

Video 521

anzusehen

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Eine besondere Art von Fluorit xx. Bei diesem Stück weicht die Kristallform komplett vom herkömmlichen Standart Habitus Kubisch also Würfel oder Oktaeder oder sonstiges total ab. Habe bei einem befreundeten Mineralogen nachgefragt, so seine Antwort:

Zitat: "Das sind tatsächlich Pseudo-„Skalenoeder“. Echte Skalenoeder kommen allerdings wirklich nur beim Calcit vor, welcher einem ganz anderen Kristallsystem (trigonal) angehört. Da Fluorit kubisch ist, kann es sich nur um stark verzerrte Kristalle handeln. Sie werden oft als Produkt von Laugungsvorgängen gedeutet, welche der Kristallisation vorausgegangen sind. Die charakteristische Fläche wird mit den Miller‘schen Indizes 731 bezeichnet, ist ziemlich kompliziert, und hängt mit den Achsenverhältnissen zusammen, die durch die Fläche geschnitten werden. Diese Fläche gehört laut Deutung zu einem nicht vollständig ausgebildeten Hexakisoktaeder (nur ¾ der Fläche ausgebildet), einem Oktaeder, dessen Seitenflächen nochmal zusätzlich durch 6 weitere Flächen modifiziert werden. Dadurch erscheint ein langgestreckter „skalenoedrischer“ Habitus - es ist und bleibt aber ein kubischer, nur halt stark verzerrter Fluorit."

Auch die Transparenz und Farbe ist extravagant. Das Stück müssen Sie im Original sehen ! Das ist eine Stufe für Fluorit Spezialisten bzw. Sammler. Solche Stufen sind sehr selten zu bekommen. Die Gelegenheit für Fluorit Sammler !

Masse ca: 8 x 7 cm - 140g
#FA0090 K-20

Sammlung MM15

Liste 0120

Fluorit " Pseudoskalenoeder"mit Schörl Turmalin

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Mineral: Fluorit "Pseudoskalenoeder" mit Schörl Turmalin

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 521 nochmals im Detail ansehen !

Hierzu rate ich Ihnen das

Video 521

anzusehen

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Top Stück einer besonderen Art von Fluorit xx. Bei diesem Stück weicht die Kristallform komplett vom herkömmlichen Standart Habitus Kubisch also Würfel oder Oktaeder oder sonstiges total ab. Habe bei einem befreundeten Mineralogen nachgefragt, so seine Antwort:

Zitat: "Das sind tatsächlich Pseudo-„Skalenoeder“. Echte Skalenoeder kommen allerdings wirklich nur beim Calcit vor, welcher einem ganz anderen Kristallsystem (trigonal) angehört. Da Fluorit kubisch ist, kann es sich nur um stark verzerrte Kristalle handeln. Sie werden oft als Produkt von Laugungsvorgängen gedeutet, welche der Kristallisation vorausgegangen sind. Die charakteristische Fläche wird mit den Miller‘schen Indizes 731 bezeichnet, ist ziemlich kompliziert, und hängt mit den Achsenverhältnissen zusammen, die durch die Fläche geschnitten werden. Diese Fläche gehört laut Deutung zu einem nicht vollständig ausgebildeten Hexakisoktaeder (nur ¾ der Fläche ausgebildet), einem Oktaeder, dessen Seitenflächen nochmal zusätzlich durch 6 weitere Flächen modifiziert werden. Dadurch erscheint ein langgestreckter „skalenoedrischer“ Habitus - es ist und bleibt aber ein kubischer, nur halt stark verzerrter Fluorit."

Auch die Transparenz und Farbe ist extravagant. Das Stück müssen Sie im Original sehen ! Das ist eine Stufe für Fluorit Spezialisten bzw. Sammler. Solche Stufen sind sehr selten zu bekommen. Die Gelegenheit für Fluorit Sammler !

Masse ca: 10 x 7 cm - 145g
FA0092 K-20
Sammlung MM15

Liste 0180

Fluorit " Pseudoskalenoeder"mit Schörl Turmalin

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Mineral: Fluorit "Pseudoskalenoeder" mit Schörl Turmalin

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 521 nochmals im Detail ansehen !

Hierzu rate ich Ihnen das

Video 521

anzusehen

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Ein Stück einer besonderen Art von Fluorit xx. Bei diesem Stück weicht die Kristallform komplett vom herkömmlichen Standart Habitus Kubisch also Würfel oder Oktaeder oder sonstiges total ab. Habe bei einem befreundeten Mineralogen nachgefragt, so seine Antwort:

Zitat: "Das sind tatsächlich Pseudo-„Skalenoeder“. Echte Skalenoeder kommen allerdings wirklich nur beim Calcit vor, welcher einem ganz anderen Kristallsystem (trigonal) angehört. Da Fluorit kubisch ist, kann es sich nur um stark verzerrte Kristalle handeln. Sie werden oft als Produkt von Laugungsvorgängen gedeutet, welche der Kristallisation vorausgegangen sind. Die charakteristische Fläche wird mit den Miller‘schen Indizes 731 bezeichnet, ist ziemlich kompliziert, und hängt mit den Achsenverhältnissen zusammen, die durch die Fläche geschnitten werden. Diese Fläche gehört laut Deutung zu einem nicht vollständig ausgebildeten Hexakisoktaeder (nur ¾ der Fläche ausgebildet), einem Oktaeder, dessen Seitenflächen nochmal zusätzlich durch 6 weitere Flächen modifiziert werden. Dadurch erscheint ein langgestreckter „skalenoedrischer“ Habitus - es ist und bleibt aber ein kubischer, nur halt stark verzerrter Fluorit."

Auch die Transparenz und Farbe ist extravagant. Das Stück müssen Sie im Original sehen ! Das ist eine Stufe für Fluorit Spezialisten bzw. Sammler. Solche Stufen sind sehr selten zu bekommen. Die Gelegenheit für Fluorit Sammler !

Masse ca: 7 x 7 cm - 160g
#FA0094 K-20
Sammlung MM15

Liste 0120

Fluorit " Pseudoskalenoeder"mit Schörl Turmalin

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Mineral: Fluorit "Pseudoskalenoeder" mit Schörl Turmalin

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 521 nochmals im Detail ansehen !

Hierzu rate ich Ihnen das

Video 521

anzusehen

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Ein weiteres Stück einer besonderen Art von Fluorit xx. Bei diesem Stück weicht die Kristallform komplett vom herkömmlichen Standart Habitus Kubisch also Würfel oder Oktaeder oder sonstiges total ab. Habe bei einem befreundeten Mineralogen nachgefragt, so seine Antwort:

Zitat: "Das sind tatsächlich Pseudo-„Skalenoeder“. Echte Skalenoeder kommen allerdings wirklich nur beim Calcit vor, welcher einem ganz anderen Kristallsystem (trigonal) angehört. Da Fluorit kubisch ist, kann es sich nur um stark verzerrte Kristalle handeln. Sie werden oft als Produkt von Laugungsvorgängen gedeutet, welche der Kristallisation vorausgegangen sind. Die charakteristische Fläche wird mit den Miller‘schen Indizes 731 bezeichnet, ist ziemlich kompliziert, und hängt mit den Achsenverhältnissen zusammen, die durch die Fläche geschnitten werden. Diese Fläche gehört laut Deutung zu einem nicht vollständig ausgebildeten Hexakisoktaeder (nur ¾ der Fläche ausgebildet), einem Oktaeder, dessen Seitenflächen nochmal zusätzlich durch 6 weitere Flächen modifiziert werden. Dadurch erscheint ein langgestreckter „skalenoedrischer“ Habitus - es ist und bleibt aber ein kubischer, nur halt stark verzerrter Fluorit."

Auch die Transparenz und Farbe ist extravagant. Das Stück müssen Sie im Original sehen ! Das ist eine Stufe für Fluorit Spezialisten bzw. Sammler. Solche Stufen sind sehr selten zu bekommen. Die Gelegenheit für Fluorit Sammler !

Masse ca: 9 x 7 cm - 262g
#FA0095 K-20
Sammlung MM15

Liste 0090

Fluorit " Spinell Twin"mit Schörl Turmalin

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

 

 

Mineral: Fluorit " Spinell Twin" mit Schörl Turmalin

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 521 nochmals im Detail ansehen !

Hierzu rate ich Ihnen das

Video 521

anzusehen !

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Eine Besonderheit ist auch die Kristallisation des Fluorit nach dem " Spinell" Gesetz. Hier eine Stufe mit einem großen Kristall eines Spinell Zwillings im Angebot. Zusätzlich sieht man noch die Schörl Turmaline welche sogar in den Fluorit eingewachsen sind. Solche Stufen sind sehr selten zu finden, und stammen aus der Region Hohenstein, Bergsig oder Davib Ost Farm im Erongo Gebirge..

Auch die Transparenz und Farbe ist extravagant. Das Stück müssen Sie im Original sehen ! Das ist eine Stufe für Fluorit Spezialisten bzw. Sammler. Solche Stufen sind sehr selten zu bekommen. Die Gelegenheit für Fluorit Sammler !

Masse ca: 12 x 12 x 10 cm - 1120g -

Kristall Masse ca. 8,5 x 2,5 cm

#FA0096 K-30
Sammlung MM15

Liste 0220

Fluorit " Pseudoskalenoeder"

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

 

 

4

Mineral: Fluorit "Pseudoskalenoeder"

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 517 nochmals im Detail ansehen !

Hierzu rate ich Ihnen das

Video 517

anzusehen !

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Seltene Art von Fluorit xx. Bei diesem Stück weicht die Kristallform komplett vom herkömmlichen Standart Habitus Kubisch also Würfel oder Oktaeder oder sonstiges total ab. Habe bei einem befreundeten Mineralogen nachgefragt, so seine Antwort:

Zitat: "Das sind tatsächlich Pseudo-„Skalenoeder“. Echte Skalenoeder kommen allerdings wirklich nur beim Calcit vor, welcher einem ganz anderen Kristallsystem (trigonal) angehört. Da Fluorit kubisch ist, kann es sich nur um stark verzerrte Kristalle handeln. Sie werden oft als Produkt von Laugungsvorgängen gedeutet, welche der Kristallisation vorausgegangen sind. Die charakteristische Fläche wird mit den Miller‘schen Indizes 731 bezeichnet, ist ziemlich kompliziert, und hängt mit den Achsenverhältnissen zusammen, die durch die Fläche geschnitten werden. Diese Fläche gehört laut Deutung zu einem nicht vollständig ausgebildeten Hexakisoktaeder (nur ¾ der Fläche ausgebildet), einem Oktaeder, dessen Seitenflächen nochmal zusätzlich durch 6 weitere Flächen modifiziert werden. Dadurch erscheint ein langgestreckter „skalenoedrischer“ Habitus - es ist und bleibt aber ein kubischer, nur halt stark verzerrter Fluorit."

Auch die Transparenz und Farbe ist extravagant. Das Stück müssen Sie im Original sehen ! Das ist eine Stufe für Fluorit Spezialisten bzw. Sammler. Solche Stufen sind sehr selten zu bekommen. Die Gelegenheit für Fluorit Sammler !

Masse ca: 9 x 8 cm - 350g
FA0097 K-30
Sammlung MM15

Liste 0220

Fluorit " Pseudoskalenoeder"mit Schörl Turmalin

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Mineral: Fluorit "Pseudoskalenoeder" mit Schörl Turmalin

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 517 nochmals im Detail ansehen !

Hierzu rate ich Ihnen das

Video 517

anzusehen !

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Seltene Art einer besonderen Art von Fluorit xx. Bei diesem Stück weicht die Kristallform komplett vom herkömmlichen Standart Habitus Kubisch also Würfel oder Oktaeder oder sonstiges total ab. Habe bei einem befreundeten Mineralogen nachgefragt, so seine Antwort:

Zitat: "Das sind tatsächlich Pseudo-„Skalenoeder“. Echte Skalenoeder kommen allerdings wirklich nur beim Calcit vor, welcher einem ganz anderen Kristallsystem (trigonal) angehört. Da Fluorit kubisch ist, kann es sich nur um stark verzerrte Kristalle handeln. Sie werden oft als Produkt von Laugungsvorgängen gedeutet, welche der Kristallisation vorausgegangen sind. Die charakteristische Fläche wird mit den Miller‘schen Indizes 731 bezeichnet, ist ziemlich kompliziert, und hängt mit den Achsenverhältnissen zusammen, die durch die Fläche geschnitten werden. Diese Fläche gehört laut Deutung zu einem nicht vollständig ausgebildeten Hexakisoktaeder (nur ¾ der Fläche ausgebildet), einem Oktaeder, dessen Seitenflächen nochmal zusätzlich durch 6 weitere Flächen modifiziert werden. Dadurch erscheint ein langgestreckter „skalenoedrischer“ Habitus - es ist und bleibt aber ein kubischer, nur halt stark verzerrter Fluorit."

Auch die Transparenz und Farbe ist extravagant. Das Stück müssen Sie im Original sehen ! Das ist eine Stufe für Fluorit Spezialisten bzw. Sammler. Solche Stufen sind sehr selten zu bekommen. Die Gelegenheit für Fluorit Sammler !

Masse ca: 11 x 7 cm - 510g
#FA0098 K-30
Sammlung MM16

Liste 0180

Fluorite auf Feldspat mit Turmalin und Hyalith , Beryll

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

 

Mineral: Fluorite auf Feldspat mit Turmalin und Hyalith, Beryll

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 411 nochmals im Detail ansehen !

Sehen Sie sich das

Video 411

dazu an !

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Es handelt sich um Fluoritstufen mit kubooktaedrischen Kristallen welche in verschiedenen Farben und Formen, sowie in mehreren Generationen kristallisiert sind. Je nach Stufe befinden sich noch Schörl Turmaline , Beryll oder Hyalith auf dem Stück. Der Fluorit kommt in Davib Ost eigentlich nur sporadisch vor, und es ist das erste mal das grössere Stufen dieser Art gefunden wurden. Alle Stufen sind makellos ohne Beschädigung.

Masse ca: 23 x 13 x 13 cm - 1695g
#FA0101 K-50
Sammlung MM16

Liste 0160

Fluorite auf Feldspat mit Turmalin und Hyalith

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Mineral: Fluorite auf Feldspat mit Turmalin und Hyalith

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 411 nochmals im Detail ansehen !

Sehen Sie sich das

Video 411

dazu an !

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

. Es handelt sich um Fluoritstufen mit kubooktaedrischen Kristallen welche in verschiedenen Farben und Formen, sowie in mehreren Generationen kristallisiert sind. Je nach Stufe befinden sich noch Schörl Turmaline , Beryll oder Hyalith auf dem Stück. Der Fluorit kommt in Davib Ost eigentlich nur sporadisch vor, und es ist das erste mal das grössere Stufen dieser Art gefunden wurden. Alle Stufen sind makellos ohne Beschädigung.

Masse ca: 16 x 10 x 8 cm - 990g
#FA0102 K-50
Sammlung MM16

Liste 0140

Stalaktitischer Fluorit mit Muscovit Glimmer

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

 

 

Mineral: Stalaktitischer Fluorit mit Muscovit Glimmer

Diese Stufe können Sie bei Matrix Minerals TV im Video 517 nochmals im Detail ansehen !

Hierzu rate ich Ihnen das

Video 517

anzusehen !

Fundort: Davib Ost, Namibia Afrika

Ein neueres Material aus der Mine von Davib Ost. Es sind 2 Fluorit Stufen welche skelettartig oder stalagtitisch aufgebaut sind. Die Farbe des Fluorit ist ein dunkleres bis helles Grün welcher mit Muscovit xx überwachsen ist. Mineralogisch selten und auch neu an dieser Fundstelle. Die Stücke kosten von oben nach unten siehe Preise links. Eine Rarität für Fluorit Sammler ! Auf Wunsch sind auch noch größere Stücke verfügbar !

Oben Masse ca: 10 x 7 cm - 165g

Unten Masse ca: 9 x 8 cm - 156g

Bestellnummer

# FA0111/ 112

K-50
Sammlung MM17

Liste 080


Zurück / Back

Powered and Copyright © by Matrix Minerals